Edelmetalle / Gold

Edelmetalle / Gold

Geld mit Gold – Die sicherste Währung der Welt gehört immer in Ihren Tresor!

Was scheinbar aufgrund des unermesslichen Wachstums und anhaltenden Wohlstandes lange vergessen wurde, sind Grund- und Vermögenssicherung. Fragen Sie einmal Ihre Großeltern oder Urgroßeltern! Gerade in Krisenzeiten besinnt man sich auf Bewährtes, so dass Edelmetallen seit 2008 wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Was Papiergeld dauerhaft wert ist, hat uns die Geschichte mehrfach gelehrt:  

Im Jahre 1908 konnten Sie sich zum Beispiel für 1 Unze Gold (damals ca. 20 Dollar) komplett neu einkleiden. Da der Wert stabil blieb, können Sie sich heute für 1 Unze Gold (ca. 1.200 Dollar) immer noch komplett neu einkleiden. Für 20 Dollar allerdings nicht mehr.

Darum sollten Sie in Edelmetalle investieren

  • Sicherheit: Seit Jahrtausenden gelten Edelmetalle als wertvoll und haben sich so als eigenständige Anlageform etabliert.
  • Unabhängigkeit: Politik und Wirtschaft können den Preis, nicht aber den eigentlichen Wert von Edelmetallen beeinflussen.
  • Wertstabilität: Die Preise für Edelmetalle mögen kurzfristig schwanken, ihr Wert aber bleibt langfristig stabil.
Gold war es schon immer und wird es auch immer bleiben: das legendärste Edelmetall der Welt. Zudem ist Gold eine inflationssichere Anlage. Anders als Geldwährungen, Aktien und Wertpapiere wird Gold niemals seinen inneren Wert verlieren.

Trotz politischer und sozialer Umwälzungen, Naturkatastrophen und Kriegen behält Gold seinen Wert immer bei. Keine andere Investition hat die vermögenssichernde Kraft des Goldes.

Daher sollten Sie den Bereich der Edelmetalle besonders aus dem Blickwinkel der Grundsicherung und der Wertsicherung betrachten, weniger als möglichst renditeträchtige Anlage. Edelmetalle sind die Versicherung für Ihr Vermögen!

Fazit

Edelmetalle haben eine wertsichernde Funktion und sind wichtiger Bestandteil eines gut gestreuten Portfolios.

Ob es speziell für Sie bzw. Ihre Familie empfehlenswert ist, in Edelmetalle anzulegen, sollte in einem gemeinsamen Beratungsgespräch erörtert werden.

Auf ein Gespräch mit Ihnen freuen wir uns!